„Das Faszinosum der puren menschlichen Stimme – Medizinische Einblicke in den Stimmapparat vom klassischen Gesang bis zum Obertonsingen“

Vortrag von Universitätsmediziner Prof. Dr. Michael Fuchs

 

Erstmals im Programm des Festivals für Vokalmusik a cappella steht ein Vortrag zur menschlichen Stimme. Prof. Dr. Michael Fuchs vom Universitätsklinikum Leipzig wird ein näheres Verständnis davon vermitteln, was beim Singen im Stimmapparat passiert. Der Facharzt für HNO-Heilkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie wird in allgemein verständlicher Weise den Aufbau und die Funktion der Stimme anhand von Film- und Tonbeispielen erläutern und geht dabei auf die Besonderheiten verschiedener Stilistiken ein, die beim A CAPPELLA Festival vertreten sind, beispielsweise der Obertongesang.

 

Der Vortrag findet am 1. Juni 2013 um 16.30 Uhr in der Alten Handelsbörse statt und ist für die Öffentlichkeit bestimmt. Der Eintritt ist frei.

 

Desweiteren wird Prof. Dr. Fuchs den Teilnehmern des A CAPPELLA Wettbewerbs die Gelegenheit bieten, an einem Seminar teilzunehmen. Es bietet einen kurzen Überblick zu den Mechanismen, mit denen eine Stimme gesteuert und kontrolliert wird. Dabei wird insbesondere auf die Zusammenarbeit zwischen dem Hören, den spezifischen körperlichen Empfindungen für die Stimme (z. B. Muskelspannung und Schleimhautbeschaffenheit) und regelnden Prozessen im Gehirn eingegangen. Desweiteren gibt Prof. Dr. Fuchs den jungen Nachwuchsensembles die Gelegenheit, ihn persönlich zu kontaktieren und über eventuelle Probleme mit der Stimme zu sprechen. Das Seminar und die Konsultationen sind nicht öffentlich.

 

Prof. Dr. Fuchs war in seiner Jugend Mitglied des Thomanerchores Leipzig und ist heute Leiter der Sektion Phoniatrie und Audiologie sowie des Cochlea-Implantat-Zentrums am Universitätsklinikum Leipzig.