Der 10. Internationale A CAPPELLA Wettbewerb Leipzig findet vom 27. bis 30. April 2017 in Leipzig statt. Der Ablauf ist vorläufig, Änderungen sind vorbehalten!

 

Der Wettbewerb ist mit einem Gesamtpreisgeld von 4.500 Euro dotiert.


Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch eine international besetzte Fachjury, die zeitnah auf der Homepage und Facebook vorgestellt wird. Das Gewinner-Ensemble des Wettbewerbs erhält den Leipzig A CAPPELLA AWARD samt eines Preisgeldes von 2.000 €, wird neben etablierten Vokalgruppen beim Abschlusskonzert des Internationalen Festivals für Vokalmusik a cappella am 30. April 2017 auftreten und beim Festival im Folgejahr mit einem honorierten Preisträgerkonzert vertreten sein. Die Juroren entscheiden auch über den zweiten Preisträger und den Drittplatzierten, die 1.000 € bzw. 500 € Preisgeld erhalten.


Das Publikum entscheidet über den Publikumspreisträger, der 500 € erhält. Desweiteren kann das Ensemble amarcord einen Sonderpreis für das am besten ohne Mikrofone interpretierte Stück vergeben, der ebenfalls mit 500 € dotiert ist. Seit 2014 vergibt außerdem der Mitteldeutsche Rundfunk einen Sonderpreis, der aus einem Konzert beim MDR Musiksommer im Folgejahr besteht.

Donnerstag,
27. April 2017
13.00 Uhr

 

1. Wettbewerbstag im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses Leipzig

 

Freitag,
28. April 2017
11.00 Uhr

 

2. Wettbewerbstag im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses Leipzig

Samstag,
29. April 2017

 

A CAPPELLA Workshop

 

Mehr Informationen...

Samstag,
29. April 2017
17.00 Uhr

 

A CAPPELLA Showcase

Alte Handelsbörse

Samstag,
29. April 2017
20.00 Uhr

 

Preisverleihung im Rahmen des Festivalkonzerts von

"The Idea of North" im Schauspielhaus

Sonntag,
30. April 2017
19.00 Uhr

 

Auftritt des Gewinnerensembles beim Abschlusskonzert des Internationalen Festivals für Vokalmusik a cappella im Großen Saal des Gewandhauses Leipzig